Ursula Geissmann Praxisgemeinschaft Sieben Wiesenstrasse 7 4900 Langenthal Schweiz Tel: +41 79 403 15 81 47.2119236 7.7871685

Entspannungsverfahren

Was sind Entspannungsverfahren?

Entspannungsverfahren sind Entspannungsmethoden, welche mit standardisiertem Vorgehen Schritt für Schritt in einen tiefen Entspannungszustand führen. Folgende selbstaktive Entspannungsverfahren sind einfach und von jedermann/frau zu erlernen und überall anwendbar:

Die Wirkung des tiefen Entspannungszustandes ist medizinisch nachgewiesen und wirkt bei korrekter Anwendung der Entspannungsverfahren gesundheitsfördernd und potenziell therapeutisch:

  • als Prävention
  • zur Gesundheitsförderung
  • zur Stressbewältigung
  • bei Burn-out
  • bei Spannungskopfschmerz, Migräne
  • bei Schlafstörungen
  • bei Angststörungen
  • bei leichten Depressionen
  • bei chronischen Schmerzenbei Konzentrationsstörungen

Es lohnt sich, ein Entspannungsverfahren regelmässig anzuwenden:

10 – 20 Min. tägl.    - zur Stressreduktion, Selbstberuhigung, Coping Skill
                             - zum Erhalt der Fähigkeit der Tiefenentspannung
                             - mehr Wohlbefinden

20 – 40 Min. tägl.    - zur Aufrechterhaltung psychischer Gesundheit
                             - zum Vorbeugen von Stressfolgeerkrankungen
                             - langsame Verbesserung chronischer Erkrankungen

 > 40 – 60 Min.       - Reparaturprozesse im Körper
                             - Verbesserung von chronischen Erkrankungen
                             - erhöhte Körperwahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit
                             - Erfahrung von meditativer Stille

 

Wer sich aber lieber passiv entspannen „lassen“ möchte, kann dies mit 

 

Entspannungsverfahren ersetzen nicht einen Arztbesuch. Sie wirken Therapie unterstützend bei stressbedingten und chronischen Erkrankungen.

 

 

 

 

Der Augenblick ist zeitlos.
L. da Vinci